Über uns

TintenTrinker ist ein kleiner unabhängiger Verlag, der seit Erscheinen seines ersten Verlagsprogramms in 2014 außergewöhnliche Kinder- und Jugendbücher in deutscher Sprache verlegt.

Die Bücher überzeugen ihre Leser durch wunderbare Bilder mit dem Flair moderner, französischer Illustrationskunst, philosophischen Texten, jugendgerecht aufbereiteten, historischen Stoffen und allem, was ein gutes Kinderbuch ausmacht.

Die französische Kinder- und Jugendliteratur steht für Kreativität und ganz besonders für das herausragende Genre illustrierter Bücher im Album-Format. Diese einzigartige Literaturform kombiniert Text und Bild in einer außergewöhnlichen und inhaltlich dichten Art und Weise miteinander. So werden Kinder auf ihren ersten Schritten in die Welt der Bücher begleitet, können aber ihren eigenen und individuellen Zugang zu Literatur und Phantasie finden.

Frankreich verfügt über erstklassige Akademien für Buchillustration und fördert laufend Nachwuchstalente in diesem Genre, das seit einiger Zeit auch den deutschen Buchmarkt bereichert. TintenTrinker leistet seit 2014 hierzulande seinen kulturellen Beitrag zum aufstrebenden Genres des Bilderbuchs.

Wir glauben fest daran, dass das inhaltlich etwas Andere und Anspruchsvollere Kinder in ihrer Entwicklung zu einem reflektiert denkenden Wesen sehr gut unterstützt. Und, wir nehmen unsere kleinen Leser sehr ernst und möchten ihre Bücherliebe schon früh fördern. So wie unsere Bücher die Tinte ihrer Autoren und Illustratoren austrinken, sollen alle Sinne der Kinder mit unserem Lesestoff angefüllt werden und sie auf ihren Phantasiereisen begleiten.

Bereits mit dem Debüt, der graphic novel „Tagebuch 14/18“, wurden wir von den wichtigsten Jurys mit großer Anerkennung belohnt. Das Sachbuch wurde nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015 und gab den Anstoß dafür, dass der TintenTrinker Verlag gemeinsam mit dem französischen Schwesterverlag „Éditions Le buveur d’encre“ den deutsch-französischen Preis der Kultur- und Kreativwirtschaft in Paris erhielt.