Großvaters Stern

Von der Unsterblichkeit der Erinnerungen an einen lieben Menschen…

Kleiner Bär möchte wie so oft seinen geliebten Opa besuchen. Vor lauter Vorfreude bemerkt er den Kummer seiner Eltern nicht. Erst als sie die leere Höhle des Großvaters erreichen begreift er, dass etwas geschehen ist.
Wie erklärt man seinem Kind, dass es einen geliebten Menschen nie wieder sehen wird?
Dieses einfühlsame Buch hilft, den Tod zu erklären und tröstet damit, dass die Erinnerungen an die gemeinsame Lebenszeit unsterblich sind und bleiben.
 

 

Großvaters Stern
Autor: Jean-Marie Robillard
Illustratorin: Xu Hualing
36 Seiten, gebunden, vierfarbig
25 cm x 27 cm
Preis: 16 € (D)| 16,50 (A)
ISBN: 978-3-9816323-7-8
Ab 4 Jahren

 


 

Pressestimmen

„Diese Geschichte zeigt auf sehr warmherzige und behutsame Art, wie es sein kann, sich von einem geliebten Familienmitglied zu verabschieden. Die Illustration korrespondiert in üppigen Natur- und Landschaftsbildern mit dem sanften und zärtlichen Umgang der Bärenfamilie.“ Borromäusverein

„Die großformatigen sattgrünen impressionistischen Naturbilder fangen die Atmosphäre (der paradiesischen Natur) ein. Einige sind von einer fast übernatürlichen Schönheit. Empfohlen.“ ekz bibliotheksservice

„Die Bilderbuchgeschichte verdeutlicht, wie wichtig es ist, nach einem Todesgeschehen aufrichtig mit Kindern zu reden. Dieses Bilderbuch empfiehlt sich mit begleitendem Gespräch für Kinder im Vorschulalter.“ Der Evangelische Buchberater

„Das Buch zeigt Kindern und Erwachsenen, was Trauer ist und wie sie sich anfühlt. Zusätzlich zu dem sprachlich wunderbar umgesetzten Inhalt profitiert das Buch von den wunderbaren Illustrationen Xu Hualings.“ alliteratus

Großvaters Stern ist zusammengefasst ein wunderschönes und sehr gefühlvolles Bilderbuch zu einem ernsten Thema. Jean-Marie Robillard erzählt von Trauer, Abschied und Tod, aber auch davon, dass Menschen nicht gestorben sind, solange sie in unseren Erinnerungen weiterleben. So hält man hier einen besonderen Schatz in den Händen, der über schwere Stunden hinweghilft.“ Janetts Meinung, Bücherkarussell

Zu den AutorInnen

Jean-Marie Robillard arbeitete 40 Jahre als Grundschullehrer und schreibt fast schon so lange auch Geschichten für Kinder. Er hat ein besonderes Faible für märchenhafte Erzählungen, die in Fremden Welten spielen.

Xu Hualing ist Grafikerin, Illustratorin und Malerin. Sie studierte Kunst in China und Paris und arbeitet heute als Illustratorin vornehmlich für französische Verlage. Xu Hualing lebt und arbeitet in Paris.

 

ZU UNSEREM SHOP

 

Weitere Bücher von Jean-Marie Robillard:
 

 
 
 
 
 
 
Weitere Bücher von Xu Hualing: