Unsere Kleinen

Such dir eines der drei folgenden Büchern aus, du erhältst zusätzlich 3 Lesezeichen


 
 
 
 

Mehr als Worte sagen können …

„Heute Morgen habe ich heimlich meine Stifte und Pinsel herausgeholt. Dann habe ich ein schönes Bild gemalt … für Dich! Es fehlt nur noch „Ich hab Dich lieb“. Nun … aber. Ich kann nicht schreiben, noch nicht. Und Papa möchte ich auf keinen Fall stören. Die Nachbarin wird mir helfen!“
Ein kleines Mädchen macht sich im ganzen Haus auf die Suche nach Unterstützung. Doch all ihre Nachbarn – Fatima, Sayako, Micha und noch einige andere – malen rätselhafte Zeichen auf das Bild des kleinen Mädchens. Jeder Nachbar stammt aus einer anderen Kultur, mit anderen Schriftzeichen und anderer Sprache. So erfährt der kleine Leser nach und nach, dass jeder eine andere Art hat, „Ich hab Dich lieb“ zu sagen, und zu schreiben. Unsere kleine Protagonistin findet ihre ganz eigene Variante! Für jede im Bilderbuch dargestellte Kultur hat die Stempelgestalterin „La Fabutineuse“ traditionelle Motive entwickelt, die zusammen auf dem Cover des Buches das universelle Symbol der Liebe darstellen.
 

 
Ich hab Dich lieb!
Autorin: Géraldine Elschner
Illustratorin: Cécile Vangout
Mit Stempeln von „La Fabutineuse“
32 Seiten, gebunden, vierfarbig
21,6 cm x 21,6 cm
ISBN: 978-3-946401-01-8
Ab 3 Jahren

 


 

Ein Super Buch für Super Papis!

Nachdem Géraldine Elschner mit Ich hab dich lieb! eine Hommage an die Mama vorgelegt hat, soll hier endlich auch der Papa Beachtung finden! Was lieben Kinder mehr als ihre Kuscheltiere bzw. ihre Teddys? Ganz klar, da war doch was: den Super Teddy. Der ist nämlich groß wie ein Riese, stark wie ein Elefant und kuschelig wie ein Schaf. Und er lebt wahrhaftig. Schöner kann ein Kind nicht sagen, wie sehr er seinen Papa liebt.

     
Super Teddy
Autorin: Géraldine Elschner
Illustratorin: Anne Crahay
24 Seiten, gebunden, vierfarbig
21,6 cm x 21,6 cm
ISBN: 978-3-946401-05-6
Ab 2 Jahren
 
 
 

Fremde oder Freunde?

Die roten Knöpfe leben als harmonische Gemeinschaft zusammen – bis plötzlich merkwürdige, andersfarbige Knöpfe in ihr Hoheitsgebiet eindringen. Die Neuen – die blauen Knöpfe – werden zunächst skeptisch abgelehnt, dann genauer unter die Lupe genommen, bis man ihre Kontaktversuche schließlich zulässt, und sie akzeptiert und integriert werden. Alles scheint gut. Doch da lauert schon die nächste Bedrohung: Ein neuer Knopf, noch merkwürdiger als die blauen, stört bald die neu gewonnene Harmonie. Was soll denn das schon wieder?
Anhand der Symbolhaftigkeit der Farben und Größe der Knöpfe hat Autor Franck Prévot ein Buch kreiert, was einfach, schlicht und dennoch reich an Interpretationen ist.
Ein idealer Begleiter für Kinder, um das Nachdenken über Andersartigkeit und Integration anzuregen und zu begleiten.
 


 
 Alles lief gut …
Autor: Franck Prévot
28 Seiten, gebunden, vierfarbig
16,5 cm x 16,5 cm
ISBN: 978-3-946401-00-1
Ab 5 Jahren
 
  
 

ZU STARTNEXT